Wellness Weltreise durch die VitalTherme & Saunen

Egal wie oft man schon unsere Saunalandschaft erkundet hat, es gibt bei jedem Besuch wieder etwas Neues zu entdecken und zu erleben. Diese Erfahrung hat auch Katja vom  Wellspa-Portal gemacht: In ihrem aktuellen Blogbeitrag nimmt sie euch mit auf eine Wellness Weltreise durch die VitalTherme & Saunen. Vom fernen Sibirien ins alte Rom und wieder zurück nach Bayern – viel Spaß beim Lesen und weit weg Träumen!


„In 80 Tagen um die Welt – das ist was für Anfänger… Wir schaffen das in einem einzigen Tag – und zwar ohne Flugzeug und ohne Stress. Unsere Wellness-Weltreise findet an einem einzigen Ort und in aller Ruhe statt. Herzlich willkommen in der Therme Erding vor den Toren Münchens. Die Saunen hier sind inspiriert von Orten allenthalben: Das reicht von der Subpolar-Region bis in die Tropen. Und ich probiere mich gern durch…

Kommt ihr mit auf Wellness Weltreise in der Therme Erding?

Start in der Heimat – die bayerische Zirbelstube

Anfangen kann ich dabei direkt in der Heimat. Die Zirbelstube ist ganz dem Alpenraum verschrieben. Die Holzbänke, die Tische, die Dekoration: Hier fühlt man sich wie in einer klassischen oberbayerischen Wirtsstube oder auf einer urigen Tiroler Hütte. Passend dazu ist die Beschallung: Wer in dieser Sauna schwitzt, tut das zum Beispiel zu Zithermusik.

Zu Besuch im alten Rom

Auch die nächste Station ist noch einigermaßen in der Nähe – jedenfalls geografisch. Dafür machen wir aber historisch einen großen Schritt, nämlich in die Römerzeit. Hier kann man sich zum Beispiel ins Tepidarium setzen, das mit einer Sauna im herkömmlichen Sinne nicht viel zu tun hat, aber dennoch auf die Wirkung der Temperatur setzt. 38 Grad liegen nah an der natürlichen Körperwärme, deshalb kann man lang drinbleiben. Und einfach genießen… Ähnlich ist es im Laconium mit 42 Grad und im Caldarium mit 45 Grad.

Hotel-Hochschober-TurracherHöhe42-1378x430

Auch hier drin kann man viel Zeit verbringen. Und spüren, wie sich verspannte Muskeln langsam lösen… Gruppiert sind diese Wärmeräume um ein zentrales Becken. Wer mag, legt sich ins flache Wasser, lässt den Blick durch den umlaufenden Säulengang schweifen und fühlt sich ein bissl wie in der Antike. Zum Glück ohne die Gefahr, dass gleich Julius Cäsar um die Ecke kommt und auf Latein vom gallischen Krieg referiert.“

Ihr wollt mehr über Katjas Wellness Weltreise erfahren? Lest hier den ganzen Beitrag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s