Trendsportart: Rennrutschen

Gastbeitrag von redbull.com

In Deutschland nimmt eine Sportart namens Rennrutschen Fahrt auf. Unser Autor trainierte mit Serienmeister Sven Schubert – und forderte den 98-Kilo-Mann in der „Black Mamba“ zum Duell.

Plötzlich weht Fahrtwind über mein Gesicht, in immer schnellerem Takt streifen die Fugen der Edelstahlröhre meine Schulterblätter, über mir rasen die Metallstreben der Glaskuppel vorbei. Gerade habe ich meinen Hintern zum ersten Mal in Rennposition gehoben, und die Rasanz der Beschleunigung verblüfft mich jetzt doch. In meinem Magen macht sich ein leichtes Kribbeln breit, das jäh aufhört, als meine Beine in einer S-Kurve deutlich zu hochschwingen und ich beide Arme zur Seite ausstrecken muss, um wieder in Position zu kommen.

Da rausche ich auch schon ins Landebecken, Wasser schießt in meine Nasenlöcher, ich tauche mit pochendem Herzen auf. So muss es sich anfühlen, dieses Rennrutschen. „Nicht schlecht!“, ruft mir Sven Schuber vom Beckenrand zu – und ergänzt: „Aber jetzt komm mal runter von der Familienrutsche.“

Es ist ein Mittwoch im Spätsommer, und wir befinden uns in der Anlage Galaxy Rutschenwelt im Erlebnisbad Therme Erding bei München. Seit heute Morgen versucht Deutschlands vierfacher Rennrutschmeister Sven Schubert, meine Performance auf der Wasserrutsche zu verbessern. Wie es dazu kam? Während einer Internetrecherche stieß ich zufällig auf Sven und war sofort wie elektrisiert: Wie um alles in der Welt geht Rennrutschen?

Den ganzen Beitrag könnt ihr hier nachlesen.

 

The Challenge – Welle vs. Galaxy

Sie sind unsere Alltagshelden, Wegweiser, Lebensretter, Wellenbezwinger und Rutschenbändiger: die Teams im Wellenbad und der Galaxy Rutschenwelt.

Normalerweise arbeiten die beiden Bereiche in friedlicher Koexistenz vor sich hin. Zumindest bis die Frage aufkam: wer ist eigentlich das bessere Team? So werden aus friedlichen Nachbarn ehrgeizige Rivalen, welche gleichermaßen den Sieg wollen.  Um die Frage ein für alle Mal zu klären, wurde The Challenge ins Leben gerufen.

Die Teams treten in verschiedensten Aufgaben gegeneinander an. In insgesamt sechs Battles kann jeder von ihnen zeigen, was er kann. Wir lassen euch auf unserer Galaxy Facebookseite an den spannenden Wettkämpfen teilhaben. Ihr könnt euer Lieblingsteam unter dem Beitrag unterstützen und für sie voten. Gewinnt euer Favorit die nächste Challenge, habt ihr die Möglichkeit ein 4 Stundenticket für die Therme Erding zu gewinnen.

Angeführt von ihrer wild entschlossenen Teamleitung Tina, hat das Galaxy die erste Runde schon mal für sich entscheiden können. Allerdings genossen sie einen kleinen Heimvorteil, da die Challenge auf der Open Space der Rutschenwelt stattfand. Alina rettete die Ehre für das Team in den pinken Shirts und konnte als Erste die Open Space erklimmen. Tamás gab dennoch nicht auf und wurde zumindest Sieger der Herzen. Welle-Teamleiter Tristan glaubt weiterhin an seine Mannschaft und ist zuversichtlich die nächste Challenge zu gewinnen.

 

Wer setzt sich im nächsten Battle durch und holt sich am Ende den Gesamtsieg? Votet wöchentlich für euer Lieblingsteam und sichert euch die Chance auf tolle Gewinne: https://www.facebook.com/GalaxyErding/

Hot Summer: So heiß war das Wochenende

Hinter uns liegt mal wieder ein hammer Event Wochenende – ihr habt im Außenpool geplanscht, getanzt und für mega Stimmung gesorgt. Hier nochmal alle Highlights vom Therme Erding Hot Summer zum zurück träumen!

Bei strahlendem Sonnenschein & 29°C starteten wir am Samstag gegen Mittag mit Mike da Flow ins Event-Wochenende. Im Anschluss sorgten die Mad Kingz & Rik Harris für gute Laune & Urlaubsfeeling pur. Die heißen Sommerbeats der DJs lockten nachmittags viele Besucher in den Außenpool…

P1320550

…mit Sonnenbrille & Cocktail bewaffnet hieß es entspannen & genießen!

Cocktail

Auch neben dem Wasser war im Thermengarten wieder einiges geboten: Den ganzen Tag über liefen heiße Beachvolleyball Matches und rasante Rutschduelle: Hot Summer: So heiß war das Wochenende

So war die BAYERN 3 Beachparty

Sommerliche Temperaturen, ein einzigartiges Bühnenprogramm und jede Menge gute Laune! Letztes Wochenende durften wir mit über 9.000 Gästen unsere BAYERN 3 Beachparty feiern. Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir hier einen kleinen Rückblick vorbereitet.

Am Samstag starteten wir in das Event mit den Newcomerbands „Woolf & the Gang“, „Tom Riedhammer & Band“ und „POWER“, die für echtes Beachpartyfeeling am Außenpool sorgten. Neben toller Live-Musik wartete nachmittags noch ein weiteres besonderes Highlight: Hunderte knallgrüne BAYERN 3-Wasserbälle wurden abgeworfen, auf die alle im Außenpool schon sehnsüchtig warteten:

So war die BAYERN 3 Beachparty

Erlebnis Rodeln in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental

Schon lange war er bei uns in der Südsee und dennoch hat er sich nie richtig zu Hause gefühlt. Er hat sich nach Bergen, weißem Schnee und Kälte gesehnt. Letzte Woche hatte das Warten für ihn dann endlich ein Ende: Wir haben ihn ins Auto gepackt und uns damit auf die Reise in die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental gemacht…

img_7830

Unsere Mädels aus dem Social-Media Team haben letzte Woche die Rodelbahnen in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental unsicher gemacht. Ihre Erlebnisse wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten! Erlebnis Rodeln in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental

Therme Erding: Südsee Urlaub für die ganze Familie in Bayern

Rutschenspaß & Wellenreiten – und das ganz ohne lange Flugzeiten! 4 Kölner haben einen Kurzurlaub in unserer bayerischen Südsee verbracht & so einiges dabei erlebt. Exklusive Insider-Tipps für euren nächsten Aufenthalt gibt es von der Familie Schiefen on Tour in ihrem Blogbeitrag:

„Einfach mal ein Wochenende im warmen Wasser unter Palmen verbringen, dass war unser Wunsch. Also setzten wir uns in den Zug Richtung München. Wenige Km vor den Toren Münchens liegt die Therme Erding.
Kurze Facts zur Therme

Im Februar 1983 führte die Deutsche Texaco Bohrungen mit der Absicht durch, Erdöl- und Erdgasvorkommen aufzuspüren. Am 12. Februar 1983 stieß man in 2350 Metern Tiefe auf fluorid- und schwefelhaltiges Wasser.

Am 10. November 1998 erfolgte die Grundsteinlegung der Therme Erding, und die Eröffnung am 3. Oktober 1999. Die Anlage bestand aus einem Thermenbereich und einem textilfreien Saunabereich. Der Saunabereich wurde im März 2007 erweitert und hat seitdem eine Gesamtfläche von 13.600 m2. Ein Teil des ursprünglichen Saunabereichs wurde unter dem Namen „VitalOase“ als textiler Gesundheitsbereich weitergeführt. Im April 2007 eröffnete der Rutschenbereich „Galaxy Erding“.

Die Therme Erding besteht aus fünf Bereichen:

  • Therme
  • VitalOase (Zutritt ab 16 Jahren)
  • VitalTherme & Saunen (Nutzung textilfrei; Zutritt ab 16 Jahren)
  • Rutschenbereich Galaxy Erding
  • Wellenbad

Besucher der Therme, des Galaxy sowie des Wellenbads können alle drei Bereiche nutzen. Diese stehen auch den Besuchern der VitalOase offen. Der Zutritt zur VitalTherme & Saunen ermöglicht die Nutzung der gesamten Therme Erding.

So nun zu unserem Urlaub dort.

Wir sind mit dem ICE von Köln nach München gestartet, in München umgestiegen und mit der S-Bahn nach Erding. Dieses Erlebnis möchte ich nicht näher kommentieren… Bahn und Familienurlaub ist nicht immer toll.

Am Bahnhof in Erding erwartete uns schon der Inhaber der Villa Silence.

Die Villa Silence ist ein Premium Partner Hotel der Therme. Schön auf dem Land gelegen mit Blick auf ein Damwild Gehege. Das Zimmer war ausreichend für uns, denn wir sind ja nicht zum Hotelurlaub dort sondern wollen etwas erleben.

Also ab in die Therme. Jetzt kam der einzige negative Punkt. Es wird kein Shuttel angeboten. Die Fahrt von der Villa Silence zur Therme muss mit einem Taxi gemacht werden. 20 Euro pro Fahrt muss man dafür einrechnen. Wenn ihr allerdings vom Flughafen oder von der S-Bahn kommt, stellt die Therme ein Shuttel für euch! Hier müsste das Hotel vielleicht noch ein klein wenig nachbessern ;-)“

Lest hier den vollständigen Artikel.

 

Therme Erding: Das Urlaubsparadies für die ganze Familie

Ob Entspannung oder Action pur – bei uns könnt ihr viel erleben. In unserem aktuellen Gastbeitrag im Blog gibt euch Thorben Grünewälder vom Portal Liebe & Familie Tipps für den nächsten Aufenthalt. Lasst euch überraschen:

„Die Therme Erding ist ein Urlaubsparadies der Superlative. Rund 180.000 Quadratmeter warten darauf, entdeckt zu werden. Für Euch haben wir einen Tag in der größten Therme der Welt verbracht und herausgefunden, ob sich der Besuch lohnt.

Die Therme Erding: Unbegrenzte Möglichkeiten

Wenn es stimmt, dass der Urlaub bereits mit der Anreise beginnt, macht die Therme Erding alles richtig. Etwa 35 Kilometer nordöstlich von München gelegen, haben wir selbst am Wochenende in kürzester Zeit einen Parkplatz gefunden Die einladend gestaltete Empfangshalle ist nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt und lässt uns bereits in die exotische Atmosphäre der Therme eintauchen.

Kälte, Regen und Alltagsstress bleiben vor der Tür. Auch in der Umkleide oder Dusche, ist nichts davon zu spüren, dass hier jährlich mehr als 1,6 Millionen Gäste aus aller Welt ein- und ausgehen. Gedrängel in überfüllten Gängen oder die Suche nach einer freien Kabine bleiben uns dank der großzügigen Architektur erspart.

Positiv aufgefallen ist uns neben der Freundlichkeit des Personals auch die vorbildliche Sauberkeit, die hier überall herrscht. Alles wirkt modern, hygienisch und hell. Therme Erding: Das Urlaubsparadies für die ganze Familie

Die perfekte Kombi im Winter: Skifahren & Entspannen

Endlich liegt Schnee! Freut ihr euch auch schon auf weiße Skipisten und warme Saunagänge zur kalten Jahrezeit? Dann haben wir jetzt für euch die perfekte Urlaubskombi: Mit unserem Kombiticket könnt ihr einen Tag lang die Pisten in der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental unsicher machen und einen Tag voller Entspannung bei uns in der Therme verbringen.
Damit ihr euch von der SkiWelt einen Eindruck verschaffen könnt, haben wir uns für euch schon mal ins Pistenvergnügen gestürzt und die SkiWelt in Tirol getestet:
„Früh morgens haben wir uns letzte Woche von Erding auf den Weg in die SkiWelt Wilder Kaiser Brixental gemacht, wo uns bei der Ankunft strahlender Sonnenschein erwartete. Da der große Schnee ja bisher leider ausblieb, bekamen wir natürlich vorab viele kritische Stimmen von „absoluten Skiprofis“ zu hören. Diese waren sich sicher: Bestimmt sind die meisten Pisten nicht befahrbar und die Verhältnisse richtig schlecht. Wir haben uns vom Gegenteil überzeugt: Die SkiWelt ist irrsinnig schneesicher. Dank zahlreicher Beschneiungsanlagen und dem fleißigen Team waren fast alle Abfahrten geöffnet und alles bestens präpariert. Die perfekte Kombi im Winter: Skifahren & Entspannen

Unsere Insider Tipps für euren Besuch während den Weihnachtsferien

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür – was gibt es schöneres als an den freien Tagen zwischen den Jahren Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen und sich so richtig zu entspannen. Wir sind jedes Jahr wieder überwältigt wie viele von euch in den Weihnachtsferien den Weg zu uns finden und bei uns einen Tag Urlaub verbringen möchten.

An einigen Tagen kommt es dann sogar so weit, dass selbst die größte Therme der Welt zu klein wird – leider ist es schwer zu vermeiden, dass es zu Wartezeiten an den Kassen und an einigen Tagen sogar zum ungeliebten Einlassstopp kommt. Damit ihr wisst was euch erwartet und die Freude auf einen erholsamen Wellnesstag nicht zum Frust wird, möchten wir unsere Erfahrungen mit euch teilen. Unsere Insider Tipps für euren Besuch während den Weihnachtsferien

Jeder Mensch ist einzigartig – jeder Urlauber auch!

Reiserouten für den perfekten Kurzurlaub – Teil 2

Im letzten Blogbeitrag haben wir euch bereits zwei von vier Urlaubstypen und die dazugehörigen Tagesrouten vorgestellt. Heute haben wir zwei weitere Urlaubstypen und zwei darauf abgestimmte 4-Stunden-Routen dabei.

Ihr entspannt gerne nach getaner Arbeit, arbeitet im Schichtdienst oder habt einfach mal einen Vormittag Zeit für einen Kurzurlaub unter Palmen? Dann lasst euch von unseren Halbtages-Routen inspirieren!

Alle Routen (mit ausführlichen Zeit- und Ortsangaben sowie empfohlener Startzeit) zum Herunterladen und Ausdrucken findet ihr auf unserer Homepage. Jeder Mensch ist einzigartig – jeder Urlauber auch!